26. November 2010

Job done

Nachdem Ev0ke mittlerweile fast alle gewünschten Systeme besitzt bzw gerade deren IHUB/TCU´s abbaut gibt es heute mal eine paar Bilder vom langweiligen Strukturen schießen. (zum vergrößern auf die Bilder klicken)

Neues Spielzeug: Phantasm beim IHUB schießen.


IWZ Station unter Beschuss, kurz vor der Downtime dann übernommen durch Senum.


Nichtnur ich fliege Phantasm :).

Meine Devoter deckt das aufstellen von SBU´s
















Station Reinforcen mit Titans und Supercapitals















Bubble up! Bubble up!!!!
Gestern besuchten uns auch schon unsere Nachbarn von Init/IM. Netterweise haben sie gewartet bis wir geformt hatten. War echt schön mal wieder zu einer Vernünftigen Tageszeit zu kämpfen und vorallen Dingen gegen Gegner die nicht nur Bomber fliegen :).


23. November 2010

Good Morning Providence

Sodalitas XX Killboard von dieser Woche (so far)


Ja, es sieht nicht schlecht aus, trotz der unterschiedlichen Zeitzonen zieht Ev0ke mit gewohnter Hartnäckigkeit sein Ding durch. Tower werden abgerissen, SBU´s gestellt und alles mögliche in den RF geschossen. Die Providence Bewohner sind während ihrer ganzen Primetime damit beschäftigt eben jene SBU´s wieder zu entfernen und im Anschluss IHub und Stations zu reparieren. Natürlich bleibt da der Spielspaß da auf der Strecke, nicht zuletzt weil Ev0ke nur ein Bruchteil der Zeit zum Reinforcen braucht im Vergleich zu dem Aufwand der betrieben werden muss um alles wieder zu sichern.


Manny:
Sodalitis and Daisho Syndicate have decided to leave Providence and are moving to Stain. Agony Empire is moving to Curse. Seems NC DOT moving to provi and Provi NIP losing USTZ superiority was the catalyst behind the decision. Seems NCDOT showing up was enough........ So much for my flower Garden.


Das ganze deckt sich mit der Tatsache, dass heute Nacht von Gegnerseite garnichts gemacht wurde. Ich bin mal gespannt wie sich die anderen Bewohner dann verhalten bzw auch CVA :). Ansonsten arbeite ich Momentan an einem (noch Geheimen) Projekt: Arbeitstitel "Disco Stu". Mehr dazu bald ;).

31. Oktober 2010

BYE BYE Cloud Ring, Welcome Providence

Unsere Allianzführung hat es jetzt offiziell gemacht, was intern schon länger als Gerücht herum schwirrte. Wir verlassen Cloud Ring und versuchen unser Glück in Richtung Providence. Anfang der Woche schon wurde eine Umfrage gestartet ob Ev0ke (mit unbekanntem Ziel) umziehen möchte. Nun ja, der größere Teil wollte dies. Auch wenn es zur jetzigen Situation einen bitteren Beigeschmack hinterlässt.

Andererseits, wenn man sich die Karte von Cloud Ring ansieht, kann man recht gut erkennen, wir sind nach allen Seiten hin eingeschlossen von großen Powerblöcken bzw deren Pet´s. Sowohl die NC als auch IT können problemlos zu jeder Tages bzw Nachtzeit ein vielfaches unserer Numbers bringen. Die Systeme werden einfach so dicht gemacht, das unser Fleet Herzstück, unsere Logistic´s nichtmehr funktionieren (Aufschalt LAG, Modul Stack, Desync).

Nun, sei es wie es ist, wir haben uns, wie ich finde, lange Zeit gut geschlagen gegen diese Übermächte. Außerdem ist es nicht so, das wir Cloud Ring verloren haben, wir haben ihn/es aufgegeben. Wer die Geschichte von Ev0ke kennt, weiß das uns der temporäre Verlust nicht weiter gestört hat/hätte ;).

Ich persönlich freue mich schon auf Providence, ich habe da unten meine ersten 0.0 Erfahrungen gesammelt und als alter Amarr´ler sagen mir die Ratten dort auch mehr zu als in CR. Auch was PvP betrifft kommt mir Providence sehr entgegen, dort unten gibt es viele kleine Allianzen, es wird weit weniger Fleetfights geben als bisher, dafür viel mehr Roamings und einzelne Gefechte. Und die wenigen größeren Fleetfights die es geben wird, werden viel kleiner ausfallen als gewohnt und somit interessanter und hoffentlich auch spaßiger (für uns :D)

Neben dem Providence "Fightclub" gibt es da unten zur Zeit auch noch PL und INIT, beides sehr gute PvP Allianzen, auf die wir treffen werden. Ev0ke steht eine spannende Zeit bevor, worauf ich mich schon sehr freue.


Wenn ich schonmal am Tippen bin, nutze ich gleich noch die Gelegenheit um etwas über meine (persönlichen) Pläne zu schwadronieren. Mit Chris Blackoak skille ich gerade die 4 Rassen durch im Fregatten und Cruiser- bereich. Das soll mir Zugriff auf mehr Spielzeuge geben, ich kann bereits Bomber, Recon´s, HIC´s, AF´s und HAC fliegen. Das ganze bald mit allen 4 Rassen, ich muss dann zwar noch ein paar Waffenskills nachziehen, aber die Auswahl an Schiffen sollte es allemal Wert sein.

Mephic skillt gerade auf Carrier bzw Supercarrier, genauer gesagt direkt auf die Aeon. Leider sagt mein (Wunsch-) Skillplan das mir noch 600 Tage Skillzeit bevorstehen bis ich das Schiff perfekt fliegen kann. Ich habe mir dann überlegt ob ich mir nicht einfach einen Carrierpilot auf dem Basar kaufe, aber leider besitze ich nicht die nötigen ISK. Bei einer Corpsteuer von 70% fällt das zusammen Farmen leider auch Flach (ich kann sehr gut Grinden, aber das ist Wahnsinn :)). Ich werde also erstmal weiter skillen, nebenbei die Archon mitnehmen und sie als "Fightersupport" für Chris beim Ratten einsetzen.

Mein Miner/Ishtar Pilot baue ich ebenfalls mal aus in Richtung Nyx, er braucht noch einige Tage länger als Mephic, wenn die Zeit reif ist, wird er wohl verkauft. Spätestens wenn ich Kohle brauche um ein Mothership zu kaufen.

Als letzten haben wir dann noch den Prodder/Hauler. Da das mit dem produzieren irgendwie nicht wirklich läuft, habe ich ihn mal auf Tengu geskillt. Die Subsysteme sind alle auf 5, Missileskills sind alle auf 4, aktuell wird der Shieldtank verfeinert und im Anschluss dann werden T2 Missiles eingeworfen.

Das war es erstmal wieder von mir, für alle Ev0ke Leute, schonmal zum lernen:


20. September 2010

KDV Geplänkel

N´abend, noch schnell ein Battlereport bevor ich morgen früh um 4:30 für zwei Tage in einen Kurzurlaub starte.

Heute am frühen Abend erreichte uns ein Hilferuf von unserern Verbündeten NC. (den Punkt beachten, NC. ist sozusagen eine Northern Coalition "verarsche"). Die NC (ohne Punkt :p) hatte in KDV SBU´s gedropt. Kurz entschlossen haben wir Armor HAC´s gesammelt und hoch gebridged. Wir sind direkt in den Kampf zwischen NC und NC. (EPIC :D) gesprungen und haben noch ein paar Kills abgegriffen. Das war mein erster Blob gegen die NC.


Anschließend haben wir uns daran gemacht die SBU´s zu zerstören. Als wir an die letzte Sov Blockade Unity gewarpt sind bekommen wir Intel, dass der Norden mit Verstärkung auf dem Rückweg ist. Kurzfristig beschloss unser FC den Rückzug in unser Stagingsystem um von Armor HAC´s auf Drakes zu wechseln.

Über den Titan ging es dann wieder hoch, gekämpft wurde dann im Nachbarsystem MT9 am Gate. Wir landeten mitten in der gegnerischen Battleships, dementsprechend war es eher ein Tontaubenschießen als ein Kampf. Numbers in diesem Fight auch wieder leicht auf unserer Seite.

Ev0ke Killboard
Eve-kill.net gibt so kurz nach dem Kampf noch keine Statistik raus, darum fehlt die momentan noch, trage ich evtl am Donnerstag nach.


Im Anschluss haben wir Rund um das System noch einige Nachzügler gekillt (unter anderem an einer ihrer Jumpbridges). Aktuell Reppen wir 2 NC. Tower hoch, die wärend der fights aus dem RF kamen.

Da das ganze heute überaus spontan war hab ich verschlafen Bilder zu machen und auf den Local- Count zu achten, man möge mir verzeihen. Das ganze heute auch etwas kurz angebunden, da ich in 4-5h schonwieder raus muss ;).

19. September 2010

Defense of 9-4

Wie ich gestern schon berichtet habe, wurden am Samstag morgen einige unserer POS´en (davon haben wir heute 4 verloren, hauptsächlich Stagingtower im Feindgebiet + einen Mond), sowie das System 9-4 sowie dessen Station in den Rf geschossen. Heute lief der Time für das IHUB aus. Zur Sicherheit wurde 9-4 cynojammed, um einen feindlichen Capital Hotdrop zu verhindern. Vorher wurden natürlich einige Titans und Super Carrier in das System verlegt.

Ev0ke war mal wieder mit einer 180 Mann Drake Fleet am Start, sowie 20 Motherships & Titans (welche allerdings nur zum einreißen der SBU´s eingesetzt wurden). Gegen uns hatten wir eine "Potpourri" der Northern Coalition sowie deren Verbündeten. Im Local insgesamt 540 Piloten, also in etwa gleiche Numbers. Auf dem Bild links sieht man im übrigen sehr schön den Local Kindergartenspam...


Um das System einzunehmen müssten die Jungs erstmal unseren Cynojammer zerstören und dann ihre Capital Armee reinspringen. Dies versuchten sie mit Battlecruisern (hauptsächlich Drakes :D). Nunja, nach dem X-ten Battlereport merkt man dann doch das es irgendwie langweilig ist jedes Manöver ausführlich zu beschreiben. Also beschränke ich mich einfach mal auf die Aussage "Wir haben uns beschossen bis unsere Gegner keine Lust mehr hatten". Unsere Logistikabteilung hat abermals einen guten Job gemacht.
Und wir hatten verhältnissmässig wenig Verluste zu beklagen.

Ev0ke hat das Feld gehalten und gelootet, die Wrecks haben eine nette Spirale gebildet (The Art of War). Leider sieht man das auf dem Screenshot nicht sogut. Im Anschluss wurden dann noch die 3 verankerten SBU´s zerstört, da durften dann auch die Supercarrier und die Titanen ran ;). Als dann unsere Triagecarrierflotte anfing das IHUB zu Boosten schlug noch eine MC Flotte im System auf (ca 80 Leute). Die Gang war hauptsächlich in Tempest´s unterwegs.

Natürlich sind wir die Neuankömmlinge auch noch angegangen. Wir konnten Sie ebenfalls vertreiben, nach einem kurzen Kampf. Leider mussten wir hier einige Verluste einstecken. Dummerweise wurde der Fight auch mit in die Statisik des vorrangegangenen Kampfes genommen, was das Bild etwas verzerrt. Aber ich ich denke ich konnte einen guten Rahmen zeichnen.




Zum Abschluss noch ein kleines Bild von EVE-Kill.net, die TOP 20:


Sorry für das "Chest beating", aber ich verdammt Stolz ein Teil davon zu sein :)

Pure Providence schlägt zu

Nachdem IT schon nach 2-3 Fights und einigen eingenommenen Highend Monden am Arsch der Welt schonwieder genug von Ev0ke hat (und aktuell im Süden versucht -A- den rest zu geben), gingen wir letzte Woche in die Offensive. Gezielt wurde FCON (die ja Cloud Ring Invasionspläne haben) unter Druck gesetzt, Rattingsysteme wurden becampt, JumpBridges incapped und durch Stealth Bomber becamped.

In der Nach zum Samstag erfolge der Gegenschlag, einige POS´en wurden in den Reinforce geschossen, sowie die Station in 9-4. Vor wenigen Stunden dann kam es dann zu einer Schlacht um den E9K Tower, welcher der erste dieser "Timerserie" ist.


Ev0ke war war mit einer 116 Mann starken Drake Flotte kurz vor Ende des Timers in E9K. Reportet wurde eine etwa 140 Mann Starke Gegnerflotte (hauptsächlich FCON+ -7-) + ca 90 Goons an einem Titan in Jumprange. Uns gegenüber standen hauptsächlich Battleships und Battlecruiser.

Wir erwarteten das ankommen der gegnerischen Flotte direkt auf optimal Range am Gate. Die Goonflotte schlug kurz nach Kampfbeginn ebenfalls in E9K ein. Wir konnten die Battleships relativ gut auf Range halten, sie haben einige male (relativ schlechte) warpin´s bekommen, die uns nicht wirklich gefährden (Wiedereinmal ein super Job unserer Logistikabteilung). Außerdem gelang es uns relativ früh einen der feindlichen Fleetcommander zu töten. Wärend wir uns durch den Support "metzelten" beschlossen die Schlachtschiffe "hinter unserem Rücken" den Tower zu zerstören.

Die Battlecruiser konnten uns allerdings nicht lange genug beschäftigen und so griffen wir die Schlachtschiffe an unserem Tower an. Von dort aufgeschreckt warpten sie zu einer nahegelegenen Goon POS, zu der sie aber offenbar kein Passwort hatten. Da sich die Überreste der Invasoren nicht in das rettende Forcefield zurückziehen konnten würden sie gebubbled und aufgerieben. Erst gegen Ende gelang es noch einigen in das FF zu fliehen.

Nachdem die meisten NC´ler zerstört oder geflohen waren looteten wir das Feld, soweit wie möglich (Wrecks wurden gesprengt um keinen LOOT/Salvage zurück zu lassen). Im Anschluss wurden dann die POS noch durch einige Triage Carrier wieder repariert.

An unserer POS wurden wir dann nochmal von WI gebombed, was sogar nochmal eine Drake gekostet hat.

Alles in allem waren die FC´s sehr zufrieden, insbesondere mit unseren Dictoren, die einen awesome Job gemacht haben und teilweise aus unserem nahgelegenen Statingsystem neue dic´s geholt haben nachdem sie zerstört wurden (Der Rekord liegt soweit ich das mitbekommen habe bei 5 verlorenen Dictoren).

Was den LAG betrifft, so muss ich sagen, das es über weite Strecken hinweg ganz passabel war (im Vergleich zu den vergangenen Monaten). Zwischenzeitlich immer wieder mal Modullag wärend viele Gegner auf dem Grid waren. Ohne BS auf dem Grid haben die Waffen sogar ganz gut gecycled. Laut GM war der Node nicht reinforced.


Zum Abschluss wie gewohnt noch die Killboard Statistiken, ich kann ja schließlich viel erzählen ;).

EVE-Kill.net
Ev0ke Killboard

Ein besonderen Gruß geht an mein Bloggerkollegen Nerevar --> erwischt ;)

Abschließend möchte ich mich noch von Cry Havoc sowie den Dead Terrorists verabschieden. Wir werden euch hier in Cloud Ring vermissen. CH wird sich auflösen und DT geht runter in Richtung Impass.

12. September 2010

Blackoaks!!!!

Letztens im Local:


War zwar kein 1on1, aber heute auf dem Killboard:


Lieber so, als anders rum :D


Rohar Blackoaks!!!!!

6. September 2010

Damage Control und andere Propaganda

Wir zwingen die NC und IT dazu unsere Tower abzureißen und durch größere zu ersetzen!





Nein, eben nicht! Sowohl IT als auch der NC gelingt es mittlerweile fast tägliche irgendwo Tower von uns in den Reinforce zu schießen. Leider gelingt es und zur Zeit nur etwa die hälfte der POS´en zu retten. Gestern Nachmittag in MQ-NPY konnten wir den Tower leider nicht retten. War nicht das erste mal, allerdings das erste mal seit gut 2 Wochen haben wir das Schlachtfeld nicht mit "erhobenem Haupt" verlassen.

Was war passiert? Eigentlich alles "ganz normal", 144 Leute in Fleet, in der erprobten Drake Gang. Evtl etwas wenig Logistics´s, aber was solls. Local war beim 471, also 327 Leute gegen uns, hauptsächlich med Range Battleships. Lag war erstaunlich gering, die Waffen haben einwandfrei funktioniert, ging alles sehr vernünftig.

Kaum auf dem Grid, das übliche Spiel, ab in den Orbit, Hardener an und Raketen frei. Zuerst wurden die gegernischen Tackler gealpahed. Das gab den gegnerischen Scorpions leider die Zeit unsere Logistics zu jammen. Und ohne funktionierende Logistic kämpft es sich in Unterzahl halt direkt nochmal schlechter. Bei 300+ Gegnern die überwiegend in Battleships unterwegs waren, kann man sich ja vorstellen wieviele Scorpions dabei waren. Richtig, zuviele! Relativ schnell wurden dann auch die ersten Scimictar´s von uns zerstört. Dem entsprechend brach der ohne hin etwas schwach besetzte Tank in sich zusammen.

Nachdem wir etwa die hälfte unserer Logi´s verloren hatten, entschied der FC das Feld zu räumen. Zu dem Zeitpunkt hatten wir zwar auch schon ein paar BS zerstört aber von Entlasstung konnte noch lange keine Rede sein. So verzogen wir uns ins nahe gelegene Lowsec. Da hat es uns die NC mal wieder gegeben... GF...

EVE-Kill.net
Ev0ke Killboard



Irgendwann mitte letzter Woche hatten wir dann kurz vor der Downtime nochmal eine Drakefleet, diesesmal gegen die IT Alliance. Deren "Aussie" Abteilung wollte mit einer Hand voll Dreads und Carriern einen unserer Moontower abreißen, unterstützt von einer kleinen Armor HAC Gang.

Gegen die Capitals am Tower konnten wir mit unserer 35 Mann Fleet nichts ausrichten, aber die HAC Gang könnten und haben wir aufgeraucht. Wärend wir die Zealots zerstörten kamen die Dread´s und Carrier reingewarpt um die letzten beiden überlebenden zu retten.

Irgendwie aber auch fail auf eine gegnerische Fleet zu warpen, der man nichts anhaben kann... Die Caps wurden gebubbled, in der Hoffung nach der (wegen patch verlängerten Downtime) mit mehr Numbers ein paar zu killen. Die Dread´s haben mit ihren Waffen nichts getroffen, ihre Dronen konnte man gepflegt vernachlässigen. Es gab noch einige Fighter auf dem Grid, welche aber schnell zurückgezogen wurden als wir gekannen diese weg zu knallen.

Es sah wirklich so aus als wurde unser Plan aufgehen, also 10mins vor Downtime ein Cyno aufging und eine gute Hand voll IT- Titans ins System sprangen um die Gefangenen Caps vor der bösen 35 Mann Ev0ke Fleet zu retten. Dies hat dann auch leider geklappt, aber auf 35 Drakes zusätzlich zu den Carriern nochmal 5 Titans zu werfen find ich schon ziemlich krass.

EVE-Kill.net
Ev0ke Killboard



Heute haben wir 3 Tower gerettet (einen verloren) in einer Armor HAC Gang, soweit keine besonderen Vorkommnisse, davon abgesehen das ich zum ersten mal in einer Devoter saß. Irgendwie kam ich dazu wie die Jungfrau zum Kind, es waren zuwenig da und ich Trottel hab mich dann freiwillig gemeldet. Irgendwo an einem Gate war dann eine Dramiel, völlig übermotiviert wollte ich den Focused Warp Disruptor auf die Dramiel richten. Und wie es nunmal so ist hab ich natürlich die Bubble aufgemacht, anstelle des Disruptor´s. Kann ja mal passieren, aber sollte nicht, wenn der FC direkt danach auf die feindliche Gang warpen will, die in diesem moment noch in einer Dictor- Bubble festhängt. Und dann bin ich nichtmal auf die Killmail gekommen, das war mein Epic Birthday fail....

Aber die Damen und Herren haben mir später verziehen :P


2. September 2010

Battlereport RORZ-H

Guten Morgen, ich bin heute wieder in der Lage einen Battlereport von einer Ev0keschlacht zu liefern. Ausgangspunkt war der SOV Angriff auf das Dead Terrorist System RORZ-H. SBU´s wurden von Sev3rance gestellt.

Wir (Ev0ke + Dead Terrorists) haben bis ca 20:00 Drakes und Scimitar´s gesammelt. Mit einer 200 Schiffe starken Flotte sind wir dann per Titanbridge nach Pure Blind.

Der Local war beim Warpin auf das Schlachtfeld bei genau 585. Die meisten Gegner waren mit Battlecruisern und Logistics da. Razor hatte eine Armor HAC Gang auf dem Feld.

Lag war leider sehr stark bei mir, obwohl der Node angeblich reinforced war. Nach Aussagen sowohl unserer, als auch befreundeter gegnerischen Piloten, gingen es bei manchen besser, bei anderen schlechter. Ist wohl wie beim Lotto spielen, mal hat man Glück, mal hat man Pech. Ich für meinen Teil habe in den ersten 40 Minuten keine 10 Raketensalven abgeben können. Entweder das Locken hat viel zu lange gedauert, oder aber die Waffen aktivierten sich erst 20 Sekunden nach deren Aktivierung (ließen sich dann aber Problemlos Deaktiviern).

Nach dem wir auf dem Schlachtfeld gelandet waren begann das übliche Spiel. Hardener an und ab in den Orbit. Targets wurden gecalled, der Weltraum füllte sich mit Heavy Missiles und Wreck´s. Die erste Stunde des fights war sehr durchwachsen, wir konnten einiges an Battlecruisern zerstören, mussten aber ebenfalls einige Verluste hinnehmen, vorallem bei unseren Logistics. Glücklicherweise gelang es unserem Fleetcommander die Razor HAC Gang weitesgehend zu umgehen. So das deren Nahkampfschaden nicht, bzw kaum zum Tragen kam.

Nach einer Stunde etwa, (unsere Logistic Abteilung war schon stark dezimiert und wir standen kurz vor dem Warpout) dropte der Local plötzlich um eine beträchtliche Anzahl. Die Razor Armor HAC Gang hatte das System verlassen, nachdem sie wohl nur schlechte Warpin´s bekommen hatten (O-Ton des FC´s: Wenn die raus sind, können wir ja noch ein bisschen bleiben).

Wir bissen uns dann weiter durch, der Local war zu diesem Zeitpunkt bei etwa 380, wir hatten noch um die 140 Leute in Fleet. Irgendwie haben wir uns dann auch durch gekämpft bis die restlichen Gegner zerstört oder aber auf der Flucht waren.

Als das Feld schließlich in unserer Hand war, erlaubte ich mir auf ein Overview Tab mit aktivierten Brackets zu wechseln. Das hätte mich fast meinen Client gekostet :).

Wärend dem Looten wurden dann noch die Reste gekillt auf dem Grid (mache Leute konnten sich nichtmehr bewegen). An einer Pos konnten wir auch noch 2-3 Nachzügler erwischen.

Eigentlich wäre es nun an der Zeit gewesen die SUB´s zu killen. Aus mir unbekannten Gründen wurde dies allerdings nicht getan. Egal, wir hatten unseren Spaß ;). Als wir uns dann auf den Weg zurück nach Cloud Ring machen wollten, wurde im Nachbarsystem eine Blade. Gang gemeldet, welche schon während des fights um die Systeme kreiste, wohl um einige Nachzügler zu erwischen.

Als sie dann kurz darauf ins System sprangen gingen wir sie auch noch an. Sie entschieden sich sogar zu kämpfen (wieso auch immer, sie waren total outnumbered). Das ganze war viel mehr ein Tontauben schießen und hatte mit einem Kampf nicht wirklich was zutun. Denoch Respekt dafür, dass sie es versucht haben.

Jetzt beibt mir nurnoch die Killboard Referenzen zu Linken. Diese sind leider mal wieder etwas unübersichtlich, so wird unter anderem die Blade. Gang ebenfalls zu dem Fight mit der NC hinzugezählt. Aber ich habe ja weiter oben die Numbers genannt...

EVE-Kills.net
Ev0ke Killboard


Besonderen Dank geht wiedereinmal an unseren FC, unsere Logistic´s sowie an die Herotackler. ohne euch wären wir aufgeschmissen ;).

Ausserdem möchte ich mich bei meinen "Feinden" im 4th Wall Channel (= Blogger Channel) bedanken für den netten, Smackfreien Umgang ;).


Good Fight and Welcome to the Neighborhood!

31. August 2010

Da hat uns einer den Krieg erklärt! (schon wieder)




Die Buschtrommeln haben mal wieder geschlagen, nach IT holt wohl zum 1. September die Northern Coalition mal wieder zum Rundumschlag aus. Nachdem zuletzt die Goons Ende April aus Cloud Ring herraus komplimentiert wurden, schickt sich der Norden an ein neues Metashield einzurichten (sollte mittlerweile Nummer 4 oder 5 sein).

*** Alliance Bulletin (ACME on the Move) ***
by Geallen » Mon Aug 30, 2010 8:49 am

We are about to embark on a new adventure... stronger and bolder than before.

As you all know from this post's previous update, we have been reviewing a number of very positive options for ACME's move from Branch to a new home. Along with the move, came the pain of packing, removing towers, jumpbridges, handing over ownership to Razor and all the drama that comes with it.

I want to that each and every one of you for doing your best to make the move for yourself, and your corpmates as smooth as possible. Those with capitals, jump freighters, etc; helping others move, show one of the reasons a large alliance is a living, breathing entity.

New Updates:

As you all know, we were preparing to take some new space in Cloud Ring starting on the 1st September, and with my previous post, it isn't considered an easy task for any alliance to take, own and protect Cloud Ring. The concern we have/had with Cloud Ring was with how long it would take to clear Cloud Ring with NC support and how long we would be borrowing space to achieve this... basically running on whatever ISK we each had and replenishing it only after we settled in.

After a lot of thought and strategic planning, we have decided that our goal to own our own space, and become a proven strength in the North was still our primary goal, but also that we needed to ensure we were not damaging the alliance culture and 'running a marathon' that we had not previously or properly trained for.

Therefore, we have decided, in the best interest of the alliance, our goals and our people to become a larger and stronger entity by merging ACME and FCON.

FCON is an established, although smaller alliance than ACME, already owning (not renting) space in Pure Blind, and ACME brings a LOT of leadership and culture to the table. Some say we bring more to the table than FCON, but I both agree and disagree. We are STRONG, and we have a STRONG culture, but I think bringing FCON and ACME together, we would make a new ACME out of FCON.

Although we are statistically larger than FCON, we will retain the FCON brand, as they already have Sov in PB and are not renting space from the NC. This will be a merge at ALL LEVELS, corporations merging into FCON, HC/LC merging into FCONS 'proconsul', our diplos becoming FCON diplos, and Geallen becoming a co-CEO with Rennari for all of FCON.

Why?

The taking of Cloud Ring and the concerns of becoming a 'meat shield' along with the relationship and Coalition we would need to form within CR to protect it would be late in coming, leaving ACME vulnerable. We would have needed a strong blue relationship with the other alliances up to a year ago to ensure all partners were strong and ready for the move in. Living in Branch, isolated from much of the action, ACME has not had the chance to be 'in the action' as much as it required.

With merging with FCON, we gain a number of immediate advantages. We no longer rent space, which ensures all generated ISK goes to infrastructure, new outposts, alliance industry, etc. We move FCON from 881 people to almost 1800 people, scaling fleet operations and alliance organization to a new level. By doing this at all leadership levels, we retain the ACME culture and enhance it with new members, and although the Looney Toons name will fade, the people that made it what is was are YOU, which are the 1000 strong enhancing the new FCON.

What does this mean to me?

Each of your CEOs have been informed of what the organizational needs are, and will be your contacts should you have any questions. Monday and Tuesday of this week, your corporation will drop from ACME and apply to FCON.... there is a 24 hour lead time built into applications, but your corporations have all been set blue to FCON, so stay in FCON space or highsec until the lead time has been completed. This will ensure other blue alliances don't shoot you accidentially while you transition.

Forums, Teamspeak, etc???

FCON will be transitioning into using our forums... I will be rebranding the templates starting Wednesday once all the corps have merged as I will need to change the API security alliance name.

We will also keep Teamspeak alive, although we will also be using the WTF Pure Blind TS3 server going forward.

The killboard will stay alive, but we will likely transition it to the FCON killboard or merge the two.

How soon?

Right away... Your CEOs will start dropping from ACME and applying to FCON between TODAY and Wednesday at the latest.

What if we don't like it there?

I am pretty sure you all will love it, knowing that 1000 ACME will be in the same alliance channel as 800 FCON... you are basically taking what made ACME what it is with you... and I'm sure the alliance channel will just become what it was before.

If all else fails, and enough of the ACME corporations feel that this isn't working... we still own ACME, all the resources (forums, TS, killboard, etc) and we always have what we have been calling Plan Z (insert plankton voice here)... which would revive ACME and some backup plans we have held on to... (space rentals, etc.)

PS: If you have any questions, please contact your CEO and he will be able to contact me in our out of game.

...G.


Zu finden auf Scraphead. Keine Ahnung ob da was dran ist (NC haut sich ja gerade mit den Russen in Geminate), allerdings haben Ev0ke, Dead Terrorists sowie Cry Havoc gestern abend in E9KD-N ihren Standpunkt klar gemacht. Es wurde die Sov von DT angegriffen durch "Test Alliance Please Ignore". Nach der Schlacht am Samstag gegen IT der nächste epische Fight bei der die Cloud Ring Bewohner ihrem Ruf als "Frontsäue" gerecht wurden. Leider kann ich zu dem gestrigen Kampf keinen Battlereport abgeben, da ich ihn verschlafen habe (hab mir extra den Wecker auf 19:00 gestellt, aber irgendwie hat die Sau nicht geklingelt). Näheres kann man beim Kollegen Barkkor nachlesen, sowie in Englisch auf Scraphead. Eine Killübersicht gibt es dann noch auf EVE-Kills.net.

Der August geht, ich hatte eine gute Zeit und freue mich schon auf den September, auch wenn er die NC Supercap/Titan Walze mitbringt. Diese bleibt, wie die Vergangenheit zeigte nicht ewig und zurück bleiben einmal mehr neue Gegner.


Wir sind Ev0ke!

29. August 2010

IT Alliance vs Ev0ke: Round 1

Wie schon in meinem letzten Beitrag gemutmaßt, kommt die IT Alliance zu uns nach Cloud Ring, um PvP zu trainieren. IT staged zur Zeit in Syndicate und hat dort auch direkt angefangen die Moontower der Cloud Ring Allianzen in den Reinforce zu schießen. Aber ich will den gestrigen Tag von anfang an schildern.

Begonnen hat der Trip um etwa 19:00, Ev0ke hat geformed um einen Tower im Norden zu sichern. Dieser wurde in einem 6h Powerakt durch ein Metashield des Nordens in den Reinforce geschossen. Die armen haben das ganze wohl hauptsächlich in Bombern gemacht und dabei auch einiges an den Tower verloren.

Eigentlich war ja klar das niemand da auftaucht um die POS zu finishen, dennoch waren wir mit Triage Carriern und einer HAC Gang oben um zu sichern. Nach zwei Triagecycles hatten wir ne 90 Man starke Armor HAC Gang ohne Targets. Da IT bereits am Samstag morgen bekonnen hat erste Tower in den RF zu schießen, beschlossen wir zusammen mit Dead Terrorists und Cry Havoc mal bei denen vorbei zu schauen.

Da ein großer und vor allem auch Laggy fight erwartet wurde, stiegen wir um in Drakes. Zusammen mit DT und CH hatten wir dann etwas über 150 Leute in der Flotte. Über zwei Titan Bridges ging es dann runter nach Syndicate bis kurz vor das IT staging System. Ursprünglich war geplant IT in 6-C direkt zu hotdroppen. Aber kurz bevor wir soweit waren ging ihre Flotte nach Hare um einen Tower zu Rf´en.

Zu dem Zeitpunkt wussten wir dies jedoch noch nicht und fingen an deren mit AFK Titanen und Supercaps besetzten POS´en die Module zu incapen. Nach einigen Dockinggames und einigen zuerschossenen Modulen kam dann der Intel rein, das eben in besagtem System die IT Alliance einen Tower bearbeitet. Wir machten uns also auf den Weg, wie ein Scout kurz vor seinem Ableben feststellte stand eine Armor HAC Gang direkt am Gate.

Nach kurzer warte Zeit schlichen wir uns quasi von hinten ins System. Laut Local knapp 400 LEute im System, also in etwa 250 IT´ler. Nachdem der Grid geladen war, burnten wir direkt vom Gate weg und kaum eine Minute später schlug dann auch die Armorgang am Gate auf. Die dann wohl auch den Warpin für die Capitals machten.

Die ersten Targets wurden gecalled und der erste Support von IT mussten sterben. Pötzlich kam der Befehlen zum alignen. Was? jetzt schon rauswarpen? Läuft doch noch ganz gut... Wie sich dann herrausstellte war es kein warpout, als vielmehr ein Warpin auf eine arme, einsame Revelation. Natürlich legten wir sofort los mit unserer Drakearmy, kurz vor Struktur kamen die ersten gegnerischen Carrier angeschossen, -nochmal anständig Herzklopfen- aber es war zuspät. Chris Blackoak bedankt sich an der stelle auch für seinen ersten Dreadnought kill ;).

Bis der Rest der gegnerischen Flotte da war, waren wir schon wieder auf optimal Range und begannen erneut auf die feindlichen Streitkräfte zu schießen. Der Lag war handlepaar, ich hab mir aus dem letzten Lagfight einige Tricks mitgenommen, die es mir erlaubt haben viel mehr Schaden rauszuhauen. Wir kämpften eine gute Stunde, es sah ganz gut aus, Gegner starben (zumeist BC, oder Schiffe mit aktivem MWD, welche sich zu nah rangetraut hatten), allerdings haben wir auch ein paar Verluste hinnehmen müssen.

Kritisch wurde es dann nochmal, als die Capital einen Warpin direkt vor uns bekommen haben und wir mit der ganzen Fleet duchgeflogen sind (sah zumindest so aus, mit dem Lag ist das ja immer so eine Sache...). IT gelang es unter anderm ein Commandship von Dead Terrorists zu Tackeln, mitten in ihrem Blob. Weiß der Geier wie, aber irgendwie hat es unsere Logistic Abteilung geschafft ihn da lebend wieder rauszuholen.

Nach 2h wurde es abermals interessant, als unser Drake Center plötzlich vom Grid flog. Kurzentschlossen haben wir uns dann alle vom Grid bewegt und auf dem neuen auf IT gewartet, die dann auch schön einzeln reingetropft kamen. Spätestens ab dem Punkt war klar das es für IT in dem System nichtsmehr zu holen gibt.

Als Finale hatten wir dann noch den gegnerischen FC in einer Loki inmitten unserer Drakes getackelt. Als der Rest von IT das System verließ haben wir ihn noch genüsslich aus der Loki geschossen.

Fazit: Klasse fight, hat gut 3h gedauert. Auch wenn wir ähnlichviele Schiffe verloren haben, haben Ev0ke und Freunde gezeigt das Numbers nicht alles sind. Und so ein paar Drakes und Scimi´s sind schnell ersetzt ;). Ich bin stolz dabeigewesen zu sein und habe sogar (schowieder) überlebt.

Hier noch die Killboard Referenzen, das Ev0ke KB hat mal wieder Probleme mit der Freund/Feind Erkennung :(. Den besten Überblick liefert das IT Board.



Spruch des Abends:
-Wir rapen die und die merken es nichtmal

25. August 2010

Status: Not Dead yet!

Moinsen, es ist mal wieder länger her, ja ich hab es mal wieder schleifen lassen. Aber das holen wir heute nach und steigen auch direkt in EVE ein.

In den vergangenen Wochen war das dasein als Cloud Ring Bewohner von eher langweiliger Natur, kaum gegnerische Gangs, wenn man dann mal auf eine traf, kam es an sich selten zu einem richtigen fight, vielmehr wurden die Leute abgefischt die, zu langsam zum fliehen waren. Die alten und schwachen eben.

In den letzten Wochen stand öfter POS schießen an. Die Allianz hat sich einige Highmoons gesichert in unserer Umgebung. Unter anderem wurde auch ein IT Alliance Moon in den Reinforcementmode geschossen. Kaum einen Tag später Kündigt IT eine neue Kampanie an, wir sind gespannt ob wir zum NC Blob jetzt auch noch IT begrüßen dürfen. Viel Feind, viel Ehr (und so ;)).

Gelangweilt machte Ev0ke dann vor ein paar Tagen Streß in D2-HOS. Es wurden unter anderem 3 Tower aufgestellt und auch SOV angegriffen. Ob es ein ernstgemeinter Angriff auf die Sovereignty war weiß ich nicht, bin ja nur bei der Infantrie, aber auf alle Fälle gab es mal wieder gute Fight.

Natürlich kam es wie immer, die NC hat unsere 3 Tower in den RF geschossen, welche gestern abend relativ zeitnah aus dem RF kamen. Da auch an diesem Tag ein guter Fight bevorstand schlugen wir mit einer 180 Mann Drakegang (Ev0ke, DT, CH und NC. (<--NC Punkt, ehemals Tri) in D2 auf, wo wir direkt an einer unserer POS´en in Stellung gingen. Der Local war zu diesem Zeitpunkt auf 400+. Kurz bevor der Tower dann aus dem RF kam, wurden wir nochmal per Titanbridge tief in das NC Hinterland geschickt um einen Titan anzugreifen, leider ist er raus bevor wir durchgesprungen waren/geladen hatten. Ob es eine gute Finte oder nur ein für die NC nochmal gutgegangener Fail war, weiß ich nicht. Auf alle Fälle fiel die erste POS ohne Gegenwehr weil wir erstmal zurück nach D2 mussten.

Zurück in D2 haben wir im zweiten Tower gewartet bis sich eine NC BS Fleet vor der POS formierte. Local jetzt auf über 600. Da der zweite Timer gerade auslief wurde es Zeit anzugreifen. Wir warpen auf einen Spot der noch auf dem Grid lag und von dort zurück in richtung POS auf ein Wreck, welches uns fast auf optimal Reichweite zu dem gegnerischen Verband brachte. Die ersten paar Minuten Cycleden die Waffen sogar noch. Wir verbrachten bestimmt an die 50 Minuten im Kampf, der Lag führte zu enormen Problemen mit den Waffen. Aber irgendwann muss man halt mal in den sauren Apfel beißen und sich "Lagfight Skills" aneignen. In den ersten Minuten verloren wir ein paar Drakes bis der Fleet in Position war und die Formation aufgebaut war. Danach lief ( _aus meiner sicht_ ) ganz gut für Ev0ke und Friends. Natürlich ist es bei solchen Lagfights schwierig als Logistic, aber ich denke die Jungs haben mal wieder einen guten Job gemacht. Anfangs verloren wir nur vereinzelt Scimi´s, konnten mehrfach die rein und raus warpende Armor HAC Gang umgehen. Letztlich landeten sie dann doch mal nah genug an unseren Logistics. Nachdem dann unser Bestand an Support stark gelitten hatte beschloss unser FC den Ruckzug anzutreten.

Alles in allem ein sehr guter Fight, ich bin der Meinung wir haben uns ganz gut geschlagen gegen die Übermacht der NC (höchster Localcount, den ich gesehen hab lag knapp über 700 und das mitten im Fight, gab da wohl nochmal Verstärkung für eine Seite). Besonders gefreut hat mich, das ich offensichtlich nicht als Primary ausgerufen wurde, obwohl ich mit Chris Blackoak einen Namen trage der relativ weit oben auftaucht und für englischsprachige FC´s "leicht von den Lippen" geht.

Ich habe etwas rumgesucht und die beste Zusammenfassung liefert wohl das NC. (ehemals Tri) Killboard, das Board von Ev0ke hat mal wieder Probleme mit der Freund/Feind Erkennung... Direkt nach erreichen unseres Stagingsystems wurde dann noch eine Blade Gang gemeldet, die wir auch noch angingen. Der Großteil ist uns leider entkommen, aber ich konnte unteranderm noch eine Vulture und eine Phantasm abgreifen.


Da sich die Gerüchte über einen Angriff von der IT Alliance langsam verdichten wird es in Zukunft wohl wieder etwas mehr zu schreiben geben. Man darf gespannt sein, genaueres werden wir dann am Freitag wissen.

24. Juni 2010

Wacken 2010

Habe ich eigentlich dieses Jahr schon was über Wacken 2010 geschrieben? Nicht? Gott bin ich Faul :). Naja, irgendwie sind die EVE Online Server immernoch am Umziehen, also hab ich wohl noch einiges an Freizeit an meinem heutigen freien Tag. Fangen wir doch erstmal an mit meiner persönlichen Running Order. Wie immer habe ich das Gefühl die hälfte vergessen zu haben. Corvus Corax zum Beispiel konnte ich im Running Order Tool nichtmal finden. Naja egal, meine Kumpels werden mir dann schon sagen was ich verpennt habe :D.




Skull Personal Running Order Skull




Thursday 05. Aug 2010
16:00 - 16:45 empty
Skyline (+ Special Guests Doro, U.D.O. And More)Black Stage
17:30 - 19:00 empty
Alice CooperTrue Metal Stage
19:00 - 20:00 down
TorfrockWackinger Stage
19:30 - 21:00 up
Mötley CrüeBlack Stage
21:30 - 23:30 empty
Iron MaidenTrue Metal Stage

Friday 06. Aug 2010
10:30 - 11:30 empty
Vikings Weaponry & Vikings BattleWackinger Village
11:45 - 12:45 empty
AmorphisTrue Metal Stage
15:30 - 16:30 down
Die Apokalyptischen ReiterBlack Stage
16:00 - 16:30 up
Knight CombatsWackinger Village
20:30 - 21:30 down
Arch EnemyBlack Stage
20:30 - 21:30 up
Tarja TurunenParty Stage
21:45 - 23:00 down
Grave DiggerTrue Metal Stage
22:00 - 23:00 up
EquilibriumWackinger Stage
23:15 - 00:30 empty
SlayerBlack Stage

Saturday 07. Aug. 2010
14:30 - 15:30 empty
UnleashedBlack Stage
17:00 - 18:00 empty
DelainParty Stage
19:30 - 20:30 empty
StratovariusParty Stage
20:45 - 21:45 empty
EdguyTrue Metal Stage
01:45 - 03:00 empty
U.D.O.True Metal Stage

Geplant ist der mittlerweile mehrfach bewährte Ablauf der nächtlichen Anreise. Ohne viel Streß abends losfahren und morgens zwischen 4-6 Uhr aufschlagen, ohne großen Stau, nur ein wenig Stop and go in Wacken selber.

Mittwochs dann ebenfalls das übliche Programm, Wirstband holen, Merch kaufen, grillen und Hörner stemmen.

Freitags geht es dann endlich los, ich hätte eigentlich gerne Torfrock gesehen, aber mit der Wackinger Stage hat sich eine vierte Bühne etabliert, welche nicht auf dem Festivalgelände selber ist, fällt dann wohl flach. Cooper, Mötley Crüe, Maiden, passt, Night to Remember, gibt es an sich nichts weiter zu sagen.

Samstag morgen will ich mir (so ich den wach bin) die Wikingerwaffenshow+ Kampf ansehen, da ich das letztes Jahr schon verpasst habe. Danach gediegen zu Amorphis stellen. Reiter vs. Knights, klare Sache, die Ritter haben/hatten eh keine Ahnung wie man vernünftig mit einem Schwert umgeht :D. Abends dann Arch Enemy gegen Tarja, wo ich da hin gehe weiß ich noch nicht, ich denke ich lasse da meinen Hofstaat entscheiden. Danach gibt es Grave Digger mit ihrer Jubiläumsshow (Sorry Equilibrium). Zum Abschluss gibt es dann noch Slayer, normal nicht ganz mein Ding, aber muss man halt mal gesehen haben.

Relativ enspannt startet dann der Samstag, nachmittags Unleashed, dann erstmal bissel Pause, gefolgt von Delain. Am Abend Stratovarius und Edguy mit unserem "Sonnenschein" Tobi :). Finaly gibt es U.D.O. aufs Ohr, bevor es dann direkt im Anschluss zurück in die Heimat geht.


Obwohl dieses Jahr leider nicht ganz zuviele Bands dabei sind die mich ansprechen, freue ich mich doch schon wieder riesig auf Wacken, nicht zuletzt, weil wir dieses Jahr zwei WOA Frischlinge dabeihaben. Die beiden waren bis jetzt nur auf Rock am Ring und vergleichbaren Festivals. Ich freue mich schon sehr auf ihr Resümee. Nurnoch 42 Tage, gogo!


Wacken, Rain or Shine!