18. Februar 2010

Einmal Querbeet

Es ist mal wieder soweit, es gibt ein paar Dinge die ich loswerden will. Hauptsächlich Kleinkram, darum die Topic.


Star Trek Online

Mit Warp 5 gegen die Wand


Was soll ich sagen, was Anfangs noch recht interessant war stellte sich beim zweiten hinsehen als eher eintönig und langweilig heraus. So gibt es zum Beispiel einen Bug, der mich schon seit Anfang an begleitet und an sich völlig untragbar ist. Man muss regelmässig die Sternenflotte "rufen" um eine Mission anzunehemen, oder auch abzugeben. Also ein Elementares Features des Spiels. Wie kann es also sein das ein solch wichtiger Bereich des Spieles beim Release aussieht wie auf dem Bild rechts? Wenn ich jetzt von einem NPC eine Quest haben möchte, muss ich ihn anklicken um ihn zu rufen. Um das lustige Ratespiel noch etwas zu erschweren haben die NPC´s keinen fixen Eintrag auf dieser Liste sondern verschieben sich (nach welchen Kriterien auch immer). Aber noch viel schlimmer ist es dann meiner Meinung nach, das dieser Fehler bis heute nicht behoben ist. Der Screenshot ist noch keine 10 Minuten alt.

Desweiteren ist bis jetzt sogut wie nichts zu den im Spiel befindenlichen Attributen bekannt. Handbuch lesen? Klar, ok, in der Spielebox selber war ur ein dünnes Heftchen dabei. Aber das kennen wir ja. Aber es gibt weder ein PDF Handbuch auf der DVD, noch ein vernünftiges auf der Homepage. Dabei sind halt leider Attribute wie "Raumschiffsensorensonden" oder "Raumschiffphotonentorpedoprojekile" nicht sonderlich aussagekräftig.

PVP in STO ist ziemlich langweilig (wunderschön folgenlos und somit wertlos), gleichzeitig allerdings auch der einzige (momentan verfügbare) Endcontent. Dazu kommen die Taktisch anspruchlosen Bodenmissionen sowie die dann doch etwas zu steife Animierung der Charaktere.

Das in meinem letzten Post gezogene Fazit muss ich mittlerweile doch etwas abändern:

Nettes Spiel für 2-3 Tage aber nicht mehr als ein "Einweg MMO". Ab ins Regal zu Age of Conan, Warhammer Online und Pirates of the Burning Sea.

Im übrigen habe ich dies Tage einen Recht interessanten Beitrag im deutschen EVE Online Forum von Abhorash Pryde gefunden zum Thema STO, Cryptic und "Einweg MMO´s"





Blogosphäre


Auch wenn ich selber keine Blogroll auf meinem Blog habe (Faulheit siegt, wird mit deathoak.com 2.0 geändert ;) ) so gibt es doch einige die ich sehr gerne lese. Einerseits feierte Nere mit seinem Blog "Nere: schwerelos und planlos" einjähriges bestehen und mit über 19k Besuchern garnichtmal so unerfolgreich ;). Alles Gute, auf viele weitere Jahre. Andererseits hieß es letzten Monat abschied nehmen von Kalon (Fellhoof) und seinem Think Tank. Er hat mich als Tank in WoW lange Zeit begleitet und mich zum starten meines eigenen Blogs inspiriert. Danke dafür Kalon, dir und deiner Familie alles Gute, genieße deine WoW freie Zeit und wer weiß, evtl liest du ja diesen Eintrag sogar (zumindest ist mir ja bekannt das du etwas Deutsch kannst ;) ).

Auch für mich gab es vergangene Woche einen kleinen Grund zu Feiern, so verirrten sich mittlerweile auch immerhin schon über 10.000 Besucher auf meinen bescheidenen Blog.

Im Januar alleine konnte ich sogar 2.000 Besucher verbuchen, ich hätte eher gedacht das die Zahlen rückläufig werden da ich ja nichtmehr über das Zugpferd schlechtin, World of Warcraft schreibe. Momentan arbeite ich zwar noch an der Homepage meines Kendoverein, allerdings habe ich schon ein Konzept für deathoak.com 2.0 in der Schublade, das einen Umzug auf einen eigenen Server vorsieht, sowie einige interessante neue Bereiche. Man darf also gespannt sein was die nächsten 1-2 Monate bringen werden :).




Providence

Und zum Abschluss geht nochmal um Providence, wie schon berichtet liegen die Holder Allianzen mit -A- im Krieg. Mittlerweile hat -A- mit der Einnahme von 9UY (Dunkel rot umrandet auf dem unteren Bild) den Holder einen schweren Schlag versetzt. 9UY verbindet die 3 wichtigsten Nachschubstrecken (= Highsec-pipes, entlang der grünen Linie auf dem Bild) mit dem Rest von Providence. Nichtnur das die Station und das System verloren sind, nein sie wurden auch noch an den (RP) Erzfeind Ushra'Khan weitergegeben. Kurz vor der Übernahme gab es von -A- auch ein Friedensangebot welches nicht angenommen wurde (wohl auch aus RPG Gründen). Keinen Rückzieher gemacht, Hut ab!

Soweit ich die momentane Lage von Provi einschätze ist die Führung von -A- momentan nicht ernsthaft an einer kompletten Einnahme/Zerstörung/Zerschlagung von Providence und den Holderallianzen interessiert. Es gibt zwar immer wieder Roaming Gangs, aber solch ernsthafte Anstrengungen wie in 9UY wurden (zumindest soweit ich das in den Politikforen mitbekommen habe) nichtmehr unternommen. Dennoch befinden sich zur Zeit 2 Systeme unter Belagerungen (braun umrandet auf dem Bild). Dabei muss es wohl zu einem Bug gekommen sein, momentan sind beide Systeme ungeclaimt und keine der beiden Parteien kann die Stationen dort für sich beanspruchen. Es bleibt abzuwarten wie und wann CCP da eingreift. Abschließend möchte ich noch meinen Respekt gegenüber den beiden Parteien ausdrücken, wie ihr (zumindest im deutschen EVE Board) miteinander umgeht ist überaus sportlich und verdient Lob und Anerkennung.

Hier noch das mehrfach erwähnte Bild (Anklicken zum vergrößern) von Providence, gepart mit meinen mächtigen MS Paint $k1ll´Z. Übrigends, in der blauen Markierungg treibe ich mich zur Zeit herum.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen