14. April 2010

Eckhard, die Russen kommen!

Mein Wecker gibt unangenehme Geräusche von sich, *patsch* jetzt hält er sein Fresse. Verschlafen schiele ich auf die Uhr, 0:30, noch 30 Minuten bis ich mich fertig machen muss für die Arbeit. Nawas, scheiß drauf, mit einem beherzten sprung stehe ich mit den nackten Füssen auf dem Parkettboden. Kalt heute. Verschlafen gehe ich die paar Meter zu meinem Rechner und schalte ihn ein. Warten... Windows dürfte nun hochgefahren sein, also Monitor an *schock* der 24 Zoll TFT erhellt den Raum, das Bild ist so krell, ich kann nichts sehen. Blind Tippe ich mein Passwort ein. Langsam gewöhnen sich meine Augen an das Licht, ich kann verschwommen meinen Desktop wahrnehmen. Thunderbird, Twitter, Firefox, viel Viechzeugs unterwegs hier am frühen Morgen/späten Abend... . In Firefox waren noch die Tabs aus der letzten Sitzung aktiv und neu geladen. Unter anderem auch ein Tab mit Neovenators Blog . Ach, schön, ein neuer Beitrag, Titel: Invasion. Darunter folgendes Bild (jetzt einfach mal frech geklaut bei Neo)


AP9 und 4NG sollten eigentlich h4x0r und den Freelancern gehören. Unter dem Bild der erste Satz: Zwei Systeme weniger, für die Wir gebühren zahlen müssen.

mhh, was? WAS? WTF! Den Text habe ich dann nichtmehr richtig gelesen, nur überflogen. Da gab es Schlagworte wie

  • Red Alliance
  • POS Reinforced
  • keine Chance auf Rettung
  • Jump Bridge incapped
  • todgeweihte Kameraden
  • prohpezeit uns nurnoch 3 Tage
Abermals --> WTF? Schnell war Eve geöffnet und ich eingelogt auf meinem Legion Pilot, der, falls unsere PoS in 2H mit bubbles belagert werden würde, problemlos wieder entkommen könnte mit seinem Nullifier Subsystem. Der Ladebalken verschwindet, das UI ist geladen, mein Char ist im Autowarp an die POS. Local, 5-6 Leute, alle Blau, sieht normal aus. Oben Links auf der Karte ist hinter dem Systemnamen der vermerkt Vulnerable (garnicht gut). Die Ascent Network POS steht noch, gut. Weiter zur Jump Bridge, Verankert, aber Offline. Verdammt. Ich sitze also in dem 4er Deadend System in der Falle, 9 Jumps is zu unseren nächsten Jump Bridge, darunter das Heimatsystem von Pandemic Legion. Habe ich heute eigentlich schon geflucht? Ich habe hier ne nagelneue Legion sowie eine Navy Raven stehen, zusammen locker 1 Milliarde ISK wert.

Da ist man gleich ganz anders bei der Sache, wenn es um harte Ingamewährung geht. In ca 10 Minuten muss ich mich fertig machen für die Arbeit, da führt kein Weg daran vorbei. Also habe neben Chris noch schnell Mephic eingelogt, jeden in eines der Schiffe gesetzt, ein cloaking device gefitted und einen neuen Savespot erstellt (man ist ja Paranoid nach so einem Hammer, direkt nach dem aufstehen). Dort wurden die beiden erstmal geparkt, zur Not bis Gras über die Sache gewachsen ist. Dann ging es erstmal ab auf die Arbeit.

Am frühen morgen als ich dann nachhause kam sah das ganze schonwieder etwas freundlicher aus, ein Blick auf Dotlan zeigte schon vor dem einloggen das h4x0r die beiden Systeme zurück geclaimed hat wärend der US Primetime. Wunderlicherweise gab es nur zwei neue Alli Mails, eine halbherzige Aufforderung PVE Stuff aus 2H zu evakuieren sowie die Mitteilung das die erste Corp der Freelancer Coalition im zuge des Zusammenschluss bereits h4x0r beigetreten ist. Erst kurz vor der Downtime (also über 12h nach dem Überfall der Russen) kamen die ersten "Call to Arms" Mails rein. Heute abend um 20:00 stellen wir uns also der Red Alliance im Kampf um unsere Systeme, einem erfahrenen Gegner mit weit mehr "numbers". Also mal wieder einmal ein guter Tag zum sterben um in Valhalla einzuziehen (schonmal den guten alten "i fight with odin on my side" Smack entstauben).

Doch vorher sollte ich wohl meinen Mainchar von 2H nach E-9 schaffen, und aus der Navy Raven in ein "Remote Repair Battleship". Da der Local in 2H wie ausgestorben war, entschloss ich mich erstmal mit einer Covert OP´s die 9 Jumps bis zu unseren nächsten Jump Bridge zu scouten. Absehen von dem bereits oben genannten Hauptsystem von PL war der Weg auch ruhig, also beschloss ich weitere Schiffe zu evakuieren, unter anderem die Legion, der man eigentlich dank Microwarptrick, sowie dem Subsystem wegen Warpbubbles nichts anhaben kann. Nach langen hin und her entschloss ich mich auch noch mein Glück mit der Navy Raven zu probieren (MWD+ Cloaking device gefitted). Ende war dann in FDZ, eine Sabre direkt am Gate.

Da ich sowieso schon hier bin, kann ich mein Glück mit dem Trick auch versuchen. Leider hat der PL Pilot nicht geschlafen, eine Bubble geht auf, ich komme nicht weg und habe decloaked. Das ist schonmal nicht gut. Hinzu kommt das die Raven rein auf DMG Support in Anomalien gefitted ist, sprich keinen nennenswerten Tank, Torpedo Launcher und unmengen von Ballistic Control´s und Target Painter. Kurzum, an Kämpfen ist an dieser Stelle eher nicht zu denken. Die Sabre legt direkt los, warpscrable, Weber und glühende Autocannon Rohre. Der Local bei etwa 30 Leuten, mit einem umgehenden Blob ist also jede Sekunde zu rechnen. Mit 20% Shield springe ich dann zurück ins Nachbarsystem. Gerade als die ersten Verfolger im ansonst leeren Local auftauchen bin ich im warp zum erstbesten Planeten. Kaum angekommen werfe ich den cloak an und fliege seitlich vom Plani weg. Das ging gerade nochmal gut. Ich habe es dann erstmal für eine Stunde gut sein lassen, um 2 Minuten vor der Downtime noch schnell durch zu huschen. Die restlichen 2 Jumps habe ich dann nach der Downtime unbehelligt zurück gelegt.

Momentan trage ich die Einzelteile für meine Sniper Abaddon zusammen, in der hoffung möglichst viele Gegner mitzunehmen heute Abend. Legolas würde wohl etwas wie folgt sagen:

Eine rote Sonne geht unter, heute Nacht wird Blut vergossen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen